Sie sind hier:

Mobile Problemstoffsammlung wird nachgeholt

Am Montag, 20. Juli startet die ursprünglich für den Mai geplante mobile Problemstoffsammlung durch den Landkreis Oldenburg mit Fahrzeugen der Fa. Remondis. Wie üblich, werden 26 Standorte angefahren. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, Problemstoffe in haushaltsüblichen Mengen gebührenfrei abzugeben. Um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, ist das Personal mit einem Gesichtsschutz ausgestattet. Wie überall, ist das Abstandsgebot einzuhalten. Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist freiwillig.

Meldung vom 14.07.2020
Zurück