Sie sind hier:

Erlass einer Verordnung über das Naturschutzgebiet „Hasbruch“ in den Gemeinden Ganderkesee und Hude, Landkreis Oldenburg

Der Landkreis Oldenburg beabsichtigt aufgrund der §§ 20 Abs. 2 Nr. 1, 22 Abs. 1 und 2, 23 und 32 Abs. 2 und 3 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) vom 29.7.2009 (BGBl. I S. 2542), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 15.09.2017 (BGBl. I S. 3434), in Verbindung mit den §§ 14, 15, 16 Abs. 1, 32 Abs. 1 Niedersächsisches Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (NAGBNatSchG) vom 19.2.2010 (Nds. GVBl. S. 104) die Verordnung über das Naturschutzgebiet „Hasbruch“ in den Gemeinden Ganderkesee und Hude, Landkreis Oldenburg, neu zu erlassen. Das Naturschutzgebiet liegt zwischen Ganderkesee und Hude nördlich der Autobahn A 28.

Meldung vom 28.09.2018
Zurück