Navigation:

Suche

Suche

Ausbildungsplätze 2018

Der Landkreis Oldenburg bietet ab 01.08.2018 folgende Ausbildungen an:

Dualstudium „Bachelor of Arts“

(Kreisinspektor-Anwärter/in)
Studiengang „Allgemeine Verwaltung“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaft“

Bereits im Studium Geld verdienen - das geht im Dualstudium! Wählen Sie selbst, in welchem der beiden möglichen Studiengänge Sie studieren möchten.

  • Beamtenverhältnis auf Widerruf als Kreisinspektor-Anwärter/in
  • mit dem Erwerb der Laufbahnbefähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Allgemeine Dienste
  • Bachelor-Studium an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Hannover mit enger Verzahnung von Studium und praktischer Ausbildung
  • Praktische Ausbildung im Kreishaus in Wildeshausen sowie einem Ausbildungsabschnitt außerhalb der Kreisverwaltung

Ausbildungsdauer:      3 Jahre (9 Trimester)
Voraussetzung:           Abitur oder Fachhochschulreife

Nähere Infos:               Flyer Dualstudium

 


 

Studium „Bachelor of Arts“

Studiengang „Öffentliche Verwaltung“

Sichern Sie sich für dieses grundständige Bachelor-Studium einen zuverlässigen Partner für die praktischen Studienabschnitte und eine finanzielle Förderung.

  • Bachelor-Vollzeitstudium an der Hochschule Osnabrück
  • monatliche Praktikumsvergütung für die gesamte Dauer des Studiums
  • Übernahme des Semesterbeitrages
  • Praxiszeiten im Kreishaus in Wildeshausen im Rahmen einer Praktikumsvereinbarung
  • anschließender Erwerb der Laufbahnbefähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Allgemeine Dienste ist möglich

Dauer:                         6 Semester zuzüglich ca. 6-wöchigem Vorpraktikum
Voraussetzung:           Abitur oder Fachhochschulreife

Weitere Voraussetzung für die Praxisbegleitung ist, dass Sie einen Studienplatz für den Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule Osnabrück bekommen.

Nähere Infos:               Flyer Bachelorstudium

 


 

Verwaltungswirt/in (Kreissekretär-Anwärter/in)

In nur zwei Jahren eine abgeschlossene Ausbildung? Das geht im Vorbereitungsdienst für den „mittleren Dienst“. Verwaltungswirte arbeiten insbesondere in der Sachbearbeitung der kommunalen Verwaltung. Die Einsatzbereiche sind vielseitig und abwechslungsreich.

  • Beamtenverhältnis auf Widerruf als Kreissekretär-Anwärter/in
  • mit dem Erwerb der Laufbahnbefähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 – Allgemeine Dienste
  • Praktische Ausbildung im Kreishaus in Wildeshausen mit der Möglichkeit, ein Praktikum außerhalb des Kreishauses zu absolvieren
  • Theoretische Ausbildung am Niedersächsischen Studieninstitut, Bildungsstandort Oldenburg

Ausbildungsdauer:      2 Jahre
Voraussetzung:           Realschulabschluss

Nähere Infos:               Flyer Verwaltungswirt/in

 


Verwaltungsfachangestellte/r

Berufsausbildung im dualen System – Fachrichtung Kommunalverwaltung

Verwaltungsfachangestellte arbeiten ebenfalls vor allem in der Sachbearbeitung. Sie durchlaufen eine Ausbildung im dualen System und schaffen sich damit eine solide Grundlage für eine berufliche Tätigkeit in der Verwaltung mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten.

  • Praktische Ausbildung im Kreishaus in Wildeshausen mit der Möglichkeit, ein Praktikum außerhalb des Kreishauses zu absolvieren
  • Theoretische Ausbildung im Blockunterricht in der Berufsbildenden Schule in Wildeshausen sowie am Niedersächsischen Studieninstitut in Oldenburg

Ausbildungsdauer:      3 Jahre
Voraussetzung:           Realschulabschluss

Nähere Infos:               Flyer Verwaltungsfachangestellte/r

 


 

Straßenwärter

Berufsausbildung im dualen System

Straßenwärter/innen kümmern sich um die Verkehrssicherheit auf den Kreis-, Landes- und Bundesstraßen. Sie sorgen für die Verkehrssicherheit auf den Verkehrswegen, überlassen den Bau der Straßen aber den Kollegen vom Straßenbau.

  • Praktische Ausbildung in der Straßenmeisterei in Oldenburg sowie in praktischen Unterweisungen in Rostrup und Mellendorf
  • Theoretische Ausbildung im Blockunterricht in der Berufsschule in Cadenberge (Landkreis Cuxhaven)

Ausbildungsdauer:      3 Jahre

Voraussetzung:           ein guter Hauptschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss

                                    Außerdem sollten Sie ein Schulpraktikum absolviert haben. Wenn                

                                    Sie sich für die Ausbildung interessieren, bewerben Sie sich jetzt                

                                    auch für ein Praktikum.

Nähere Infos:               Flyer Straßenwärter/in

 


 

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber/-innen werden in allen Auswahlverfahren im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten zur Ausbildung beim Landkreis Oldenburg.

 

Wie bewerben Sie sich?

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen tabellarischen Lebenslauf und Kopien der letzten beiden Zeugnisse von der zuletzt besuchten allgemeinbildenden Schule und, sofern vorhanden, weiterer Schulbesuche oder Ausbildungen bei.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben. Um Aufwand und Kosten für Sie und uns zu vermindern und die Umwelt zu schonen, übersenden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bitte in einfacher Ausfertigung und ohne Mappen und Folien.

Wenn Sie sich auf mehrere Ausbildungsangebote bewerben möchten, geben Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben an, für welche Ausbildungen Sie sich interessieren. Mehrfache Unterlagen sind auch dann nicht notwendig.

Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur, wenn Sie es ausdrücklich wünschen.

Von einer Bewerbung per E-Mail bitten wir abzusehen.

Ihre Unterlagen senden Sie bitte bis zum 9. September 2017 an den  

            Landkreis Oldenburg

            Personal- und Kulturamt

            Delmenhorster Str. 6

            27793 Wildeshausen

 

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an:

            Beate Jüchter          

            Telefon            04431 85-454

            Mail:                 beate.juechter@oldenburg-kreis.de