Navigation:

Suche

Suche

Unser Dorf hat Zukunft

Dorf

Unser Dorf hat Zukunft

Seit 1965 wird der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Landkreis Oldenburg durchgeführt. Der seit 1996 in dreijährigem Turnus stattfindende Kreiswettbewerb dient als Vorstufe zum Landes- und Bundeswettbewerb.   

Mit der Umbenennung des Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden“ in „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde der Nachhaltigkeitsgedanke stärker in den Vordergrund gestellt. Die Bewertungskriterien werden laufend aktualisiert. Der Dorfwettbewerb passt sich so den Anforderungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels des ländlichen Raumes und der Dörfer an. 

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ verfolgt das Ziel, die Menschen zu motivieren, die Zukunft ihrer Dörfer aktiv mitzubestimmen und sich für die soziale, kulturelle, wirtschaftliche, ökologische und bauliche Entwicklung ihres Dorfes zu engagieren. Er richtet sich an Dorfgemeinschaften, die ihren Ort zukunftsfähig gestalten.  

Gleichzeitig will der Wettbewerb Gemeinden und Ortschaften, die Vorbildliches leisten, anerkennen und herausstellen. Sie sollen mit ihren beispielhaften Leistungen weitere Orte zu eigenen Aktivitäten anregen.

Die Einwohner und alle in ihren Dörfern Verantwortlichen sollen durch den Wettbewerb motiviert werden,

-  gemeinsam Zukunftsperspektiven zu entwickeln und nachhaltig umzusetzen,

-  die Potentiale vor Ort zu erkennen, zu erschließen und zu fördern,

-  das soziale und kulturelle Leben im Dorf zu stärken,

-  die individuellen dörflichen Strukturen einschließlich der erhaltenswerten historischen Bausubstanz

   zu sichern und weiter zu entwickeln,

-  die Belange von Natur- und Umwelt bei der Erhaltung der Kulturlandschaft und der Entwicklung

   des Dorfes als Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsstandort in der Region zu berücksichtigen.

Zur Teilnahme am Wettbewerb sollen sich nicht nur diejenigen Dörfer angesprochen fühlen, die bereits aktiv mit Initiativen und Projekten ihre zahlreichen Leistungen dokumentieren können. Der Wettbewerb will Dörfer motivieren, sich der Entwicklung ihrer Zukunftschancen selbst anzunehmen.

Die Entwicklung der Dörfer verläuft nicht gleichartig. Neben Dörfern mit wenig veränderter ursprünglicher Siedlungsstruktur stehen solche, die außerhalb ihres dörflichen Kerngebietes eine umfassende siedlungsstrukturelle und wirtschaftliche Ausweitung erfahren haben. Beide Dorftypen stehen gleichberechtigt nebeneinander - haben vergleichbare Chancen. Sie sollen ihre Potentiale nutzen und die Zukunft meistern.

 

Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2017

In diesem Jahr findet nach zweijähriger turnusgemäßer Pause wieder der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Die Kreisverwaltung hat die Gemeinden des Landkreises gebeten, Dörfer und Ortschaften zu melden, die von der Kreisbewertungskommission in Augenschein genommen werden sollen.

Vier ganztägige Bereisungstermine am 16. und 17. August sowie am 23. und 24. August 2017 werden eingeplant, um die gemeldeten Ortschaften besichtigen und bewerten zu können. Die Siegerdörfer qualifizieren sich für den regionalen Vorentscheid zum Landeswettbewerb im Jahr 2018. 

 

Erstmals erfolgt in Niedersachsen die Auslobung des Dorfwettbewerbs in Verbindung mit dem Wettbewerb „Klima Kommunal“. So können die Landkreise, kreisfreien Städte und die Region Hannover im Kreiswettbewerb einen „Sonderpreis Klimaschutz & Klimaanpassung“ vergeben, der mit einem Preisgeld von 500 € Euro dotiert ist.

Zuletzt beteiligten sich im Jahr 2014 im Landkreis Oldenburg (auf Gemeinde- und Kreisebene) insgesamt 27 Ortschaften aktiv am Wettbewerb. In allen Dörfern war festzustellen, dass allein schon durch die Teilnahme am Wettbewerb Initiativen entwickelt, Maßnahmen umgesetzt und der soziale Zusammenhalt gefördert wurden.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie hier:

http://www.ml.niedersachsen.de/themen/entwicklung_laendlichen_raums/unser_dorf_hat_zukunft/der-dorfwettbewerb-4880.html

https://www.bmel.de/DE/Laendliche-Raeume/BULE/Wettbewerbe/_texte/Dorfwettbewerb_Dossier.html

 

 

Zuständiges Amt

Amt für Naturschutz und Landschaftspflege
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Herr Warns
Telefon: 04431-85 283
Kontakt über E-Mail