Navigation:

Suche

Suche

Kommunaler Haushaltsplan - Bedeutung und Inhalte

Kämmerei Haushaltsplan
Notwendigkeit und Bedeutung der Haushaltsplanung

Das Leistungsspektrum der Kreisverwaltung ist sehr vielschichtig. In den verschiedensten Lebensbereichen werden Dienstleistungen angeboten, öffentliche Strukturen geschaffen und vorgehalten, Aufgaben für das Gemeinwohl der Bevölkerung im Landkreis Oldenburg übernommen. Sei es die Unterhaltung des breit angelegten Radwegenetzes oder der Bau und Betrieb unserer Schulen, sei es die Organisation von Rettungsdienst oder Abfallentsorgung, um nur einige wenige Beispiele herauszugreifen. Egal für welchen Zweck, alle Leistungen haben eines gemeinsam: sie verursachen Kosten. Damit nun diese Leistungen sicher gestellt bleiben und nicht am Geld scheitern, heißt es, zu kalkulieren, was die Leistungen kosten, und zu planen, wie die Leistungen finanziert werden können. Kurzum: die Leistungen müssen auch finanziell abgesichert sein. Diese Aufgabe kommt der kommunalen Haushaltsplanung zu.

Der kommunale Haushaltsplan stellt sämtliche Ausgaben und Einnahmen gegenüber, die im Jahresverlauf erwartet werden. Gewinne dürfen dabei nicht gemacht werden. Ziel ist eine reine Kostendeckung, d.h. die Einnahmen sollen genau so hoch sein wie die Ausgaben, nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.

Beschlossen wird der Haushalt durch den Kreistag, dem von der Bevölkerung gewählten obersten politischen Gremium. Die Beratungen über den Haushalt werden üblicherweise im Herbst geführt, bevor dann meistens im Dezember die Verabschiedung des Haushalts ansteht. Der Haushaltsplan bildet danach die Grundlage und den Rahmen für das Verwaltungshandeln im kommenden Jahr. Rechtliche Ansprüche ergeben sich daraus allerdings noch nicht.

Zuständiges Amt

Kämmerei
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Herr Fürst
Telefon: 04431-85 271
Telefax: 04431-85 456
Kontakt über E-Mail