Navigation:

Suche

Suche

Die Behindertenbeauftragte

Behinderte
Individuelle Beratung behinderter Menschen und ihrer Angehörigen.

Die Beratung und Information von Menschen mit Behinderungen steht an erster Stelle der Tätigkeiten. Die Beauftragte stellt für behinderte Menschen und ihre Angehörigen eine Anlaufstelle vor Ort mit "Wegweiserfunktion" dar, um ratsuchende Menschen an die für sie zuständige Stelle weiterzuleiten, zum Beispiel:

 

  • Wo und wie beantrage ich einen Schwerbehindertenausweis?
  • Was muss ich tun, um auf Behindertenparkplätzen parken zu dürfen?
  • Welche Hilfen stehen Menschen mit Schwerbehinderungen im Arbeitsleben zur Verfügung?
  • Wie arbeitet eigentlich eine Werkstatt für behinderte Menschen?
  • Welche Wohnmöglichkeit eignet sich für mich mit meiner Behinderung?

Kooperation mit allen gesellschaftlichen Kräften, zum Beispiel:

  • mit den Verwaltungen im Landkreises Oldenburg
  • mit Institutionen, wie dem (ehemaligen) Versorgungs-. Arbeits-, Gesundheits-, Sozial-, Jugend-, Bau- und Integrationsamt, den Jobcentern, dem Integrationsfachdienst und dem Berufbegleitendem Dienst etc.
  • mit den Wohlfahrtsverbänden und den Verbänden der Behindertenhilfe,
  • mit den Behindertenvertretungen und Selbsthilfegruppen (Unterstützung, Beratung und finanzielle Förderung von Selbsthilfegruppen),
  • mit dem Büro des Landesbehindertenbeauftragten und dem Netzwerk behinderter Frauen in Niedersachsen, 
  • mit Tourismusbüros und Vertretern des ÖPNV, etc.

Mitwirkung in öffentlichen Gremien, z.B. Beratung von Ausschüssen

Öffentlichkeitsarbeit & Fortbildung, z.B. zum Thema "barrierefreies Bauen"

Zuständiges Amt

Amt für Arbeit und Soziale Sicherung
Landkreis Oldenburg
Delmenhorster Str. 6
27793 Wildeshausen

Ihre Ansprechpartnerin / Ihr Ansprechpartner
Frau Rockel
Telefon: 04431-85 473
Kontakt über E-Mail